Home Unser Label Kontakt Newsletter Impressum
Geschichte | Programm | Kataloge
WERGO > CDs > Music of Our Time > Deutscher Musikrat /... > Pelze & Restposten
Warenkorb
 0 Produkte / 0,00 €
Mein Shop
Produktsuche
   
Detailsuche
Unsere Kataloge 
  Music of Our Lives
  Music from Nature
  Music of World Cultures
  Special Offer
  Special Series - artist.cd
  Special Series - DVD
  eda records
  Music of Our Time
  WERGO
  WERGO Concept
  Ars Acustica
  Deutscher Musikrat / Edition Zeitgenössische Musik
  edition musikFabrik
  Edition ZKM
  Digital Music Digital / Computer Music
  Music of Our Time / Special
  Music from Paradise
Komponisten
Künstler
Konzerte
Magazin
Bücher
mid-price
AGB
Haftungsausschluss
INTUITION
Deutsch
English
Pelze & Restposten
CD
Komponist: Martin Schüttler
Interpret: Sebastian Berweck - Daniel Gloger - Donatienne Michel-Donsac - Eva Zöllner
Booklettextautor: Stefan Fricke
Dirigent: Christof M. Löser - James Wood
Orchester/Ensemble: Ensemble musikFabrik - suono mobile - taste
musikFabrik / Eva Zöllner: accordion / Donatienne Michel-Dansac: soprano / conductor: James Wood / taste / Daniel Gloger: countertenor / Sebastian Berweck: synthesizer / suono mobile / conductor: Christof M. Löser
Bestell-Nr.: WER 65752 16,50 €  In den Warenkorb

Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
„Die Rolle des Komponisten besteht darin, das, was uns diesseitig umgibt, zu kommentieren.“ So das Credo des 1974 in Kassel geborenen und heute in Berlin lebenden Komponisten Martin Schüttler, der bei Nicolaus A. Huber an der Folkwang Hochschule in Essen Komposition studiert hat. Diesseitige Umgebung meint die Wirklichkeit der Straße, das ganz normale Leben, das, was über den individuellen Tellerrand des Privatkosmos hinausreicht, das, womit wir tagtäglich konfrontiert sind.

Die Ergebnisse seiner Situationsanalysen mit den Mitteln des produzierenden Musikers sind kraftvoll und energetisch, unbequem und mithin ätzend. Sie haben keine Berührungsängste. Schmutz, Müll, Trash, Billigkeit, Low-Tech, Schrott, Kitsch und Ramsch – all dies, das Profanste des Profanen, ist Material von Schüttlers Musik, seinen schroffen, harten Kompositionen, die auch sanfte, milde, linde, geradezu elegante Passagen kennen. Irritationen. Störungen. Er- und Aufklärungsversuche.

Schüttlers Porträt-CD „Pelze & Restposten“, ein dialektisches Wortspiel über Luxusartikel und Massenware, über Wert und Unwert, über Qualität und Quantität und nicht frei von Selbstironie, präsentiert ausgewählte Kompositionen aus den Jahren 1998 bis 2009.

Inhalt:
Entnahme 1
linked trips für verstärktes Ensemble
„Das Mitleid ist die Geißel der Menschheit, Sheriff.“ für 4-Kanal-Elektronik und Ghettoblaster
Augenbildermusik für Akkordeon und Zuspielung
Entnahme 2
taped & low-bit für präparierten Countertenor und Synthesizer
Entnahme 3
Gier für Oboe, Schlagzeug, Klavier, Kontrabass und Live-Elektronik

Downloads:
Inlaycard_WER_65752.pdf
Pelze & Restposten
Bestell-Nr.: WER 65752 16,50 €  In den Warenkorb
 Drucken    Seitenanfang