Home Unser Label Kontakt Newsletter Impressum
Geschichte | Programm | Kataloge
WERGO > CDs > Music of Our Lives > Between - Dharana
Warenkorb
 0 Produkte / 0,00 €
Mein Shop
Produktsuche
   
Detailsuche
Unsere Kataloge 
  Special Series - artist.cd
  Special Series - DVD
  eda records
  Music of Our Time
  Music of Our Time / Special
  Music from Paradise
  Music of Our Lives
  Music from Nature
  Music of World Cultures
  Special Offer
Komponisten
Künstler
Konzerte
Magazin
Bücher
mid-price
AGB
Haftungsausschluss
INTUITION
Deutsch
English
Between - Dharana
CD
Komponist: Roberto C. Détrée - Robert Eliscu - Peter Michael Hamel
Interpret: Walter Bachauer - Cotch Black - Charles Campbell - Aparna Chakravarti - Roberto C. Détrée - Robert Eliscu - Peter Michael Hamel
Dirigent: Ernest Bour
Orchester/Ensemble: Between - SWF-Sinfonieorchester Baden-Baden
Aparna Chakravarti: tanpura / Walter Bachauer: electronics / Sinfonieorchester des Südwestfunks / Ernest Bour: conductor
Bestell-Nr.: SM 18062 17,50 €  In den Warenkorb

Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
"Dharana" - eine Aufnahme der Gruppe Between, die bereits auf LP in der WERGO-SPECTRUM-Reihe erhältlich war, erscheint hier in neuer Gestalt auf dem Label GINKGO: Sie wurde um den Titel "The Voice of Silence" erweitert und Peter Michael Hamels Komposition "Dharana" erklingt in einer digitalen Neubearbeitung.
Bei der vorliegenden Version von "Dharana", die anlässlich der Donaueschinger Musiktage 1973 aufgeführt und aufgenommen wurde, enthält das Zuspielband den Grundklang, den elektronisch geschaffenen Zentralton Des/Cis, und sein Obertonspektrum, worauf das ganze Werk aufgebaut ist. Die Klangzustände des Orchesters sind exakt auskomponiert und lassen Raum für modal-harmonikale Melodien-Improvisationen und ethnisch authentische Rhythmusschichten. Im Verlauf von "Dharana" ertönt schließlich aus dem Munde des Komponisten ein altindisches Sutra in Sanskrit: "Dharanasu cha yogyata manasah" [Der Geist wird frei in der andauernden Kontemplation über die Vereinigung mit dem Allerhöchsten].
Dharana (Sanskr.: tiefste innere Versenkung) bedeutet ein ununterbrochenes Fließen, das sich auch konkret in Naturklängen wie Wasserrauschen äußert, die auf dem Zuspielband auftauchen und sich mit dem elektronischen Basiston verbinden.

"Hamel beruft sich auf den Gegensatz von Formbewusstsein und Schlaf. Neben rein ästhetischen Mitteln sind bei ihm auch magisch-exorzistische im Spiel, von denen Asiens und Afrikas Kulturen mehr wissen als unsere. Wirkungen, wie sie Hamels Stück auslöst, sind auch der Pop-Musik nicht fremd. Das Stück wurde mit lang anhaltendem Beifall quittiert." (Hans Heinz Stuckenschmidt in: Frankfurter Allgemeine Zeitung)
"Die festgefügten Vorstellungen von der Unvereinbarkeit der musikalischen Sphären der U-Musik und der E-Musik wurden durch Hamel scheinbar mit leichter Hand durchbrochen ... Hamel öffnete sein Bewusstsein für die Faszinationen der asiatischen, der indischen Musik und vor allem aber für die Denkformen, die zu diesem Kulturkreis unverwechselbar gehören." (Wolfgang Burde in: Musik und Medizin)

Weitere Produktionen der Gruppe Between aus den 70er Jahren wurden mit Bonus-Titeln auf dem Label INTUITION als CD neu aufgelegt: "Einstieg - Re-Entry", "And the Waters Opened", "Silence Beyond Time" und "Contemplation". 
Inhalt:
Joy ... Sadness ... Joy
Om Namo Buddhaya
Sunset (Atardeceres)
Listen to the Light
Dharana
The Voice of Silence
Between - Dharana
Bestell-Nr.: SM 18062 17,50 €  In den Warenkorb
 Drucken    Seitenanfang