Home Unser Label Kontakt Newsletter Impressum
Geschichte | Programm | Kataloge
WERGO > Künstler > Muenz, Harald
Warenkorb
 0 Produkte / 0,00 €
Mein Shop
Produktsuche
   
Detailsuche
Unsere Kataloge 
  Music of Our Time
  Music of Our Time / Special
  Music from Paradise
  Music of Our Lives
  Music from Nature
  Music of World Cultures
  Special Offer
  Special Series - artist.cd
  Special Series - DVD
  eda records
Komponisten
Künstler
Konzerte
Magazin
Bücher
mid-price
AGB
Haftungsausschluss
INTUITION
Deutsch
English
Muenz, Harald

Harald Muenz (*1965) studierte Komposition bei Helmut Lachenmann, Johannes Fritsch, Clarence Barlow, Krzysztof Meyer und Hans-Ulrich Humpert, außerdem am Detmolder Tonmeisterinstitut und am Phonetikinstitut der Kölner Universität bei Georg Heike. Neben Kammer-, Orchester- und Vokalmusik widmet er sich besonders Sprachkomposition, Ars Acustica und Instrumentalmusik mit und ohne Live-Elektronik. Häufige Kooperationsprojekte mit Schriftstellern (z. B. bei der „Liedertafel” der Berliner Singakademie, sowie zahlreiche Gemeinschaftsarbeiten mit dem Dichter Florian Neuner). Seine Musik wurde in Europa, Asien und den USA aufgeführt, u. a. vom Ensemble Modern (Frankfurt), Apartment House (London), Alter Ego (Rom), Musikfabrik (Köln), Neue Vocalsolisten (Stuttgart), und den Berliner Philharmonikern. Er erhielt Preise, Stipendien, Aufträge und Radiosendungen (ARD, BBC, RAI, Donaueschinger Musiktage, Ultraschall, Acht Brücken Cologne u.v.a.) in Deutschland, vielen europäischen Ländern, Südkorea und den USA, ist Träger des Förderpreises Musik NRW, des Forschungspreises NRW, des Bernd-Alois-Zimmermann-Stipendiums Köln und wurde zu Arbeitsaufenthalten in die Villa Aurora/Los Angeles und auf den Künstlerhof Schreyahn eingeladen. CDs seiner Werke erschienen bei diversen Labels, Partituren beim Feedback Studio Verlag Köln. Heft 103 (11/2004) der Zeitschrift MusikTexte war seiner künstlerischen Arbeit gewidmet. Bei Pfau gab er eine Buchpublikation zu Franco Evangelisti heraus. Muenz unterrichtete 2001–05 Ästhetische Phonetik an der Universität Köln und war 2006–11 künstlerischer Leiter des Elektronischen Studios der Musikhochschule Lübeck. Seit 2005 pendelt er als Sparten übergreifender Künstler zwischen Köln und London, wo er Komposition am Centre for Contemporary Music Practice der Brunel University unterrichtet.

www.haraldmuenz.eu
Diskografie / Weitere Werke
Fa:m' Ahniesgwow - Experimentelle Sprach-Komposition
2 CDs - 68-seitiges Textheft, Schuber
Ursonate und andere Konsequente Dichtung
CD
 Drucken    Seitenanfang