Sie sind nicht angemeldet. | LoginLogin

Liebner, Sabine

Sabine Liebner ist vor allem als Interpretin Neuer Musik tätig. Zahlreiche Rundfunk-, Fernseh- und CD-Aufnahmen sowie Einladungen als Solistin und Kammermusikerin zu internationalen Festivals dokumentieren ihre künstlerische Arbeit. Projektbezogen arbeitete sie immer wieder mit Komponistinnen und Komponisten sowie Bildenden Künstlern zusammen wie beispielsweise Olga Neuwirth, Jörg Widmann, Franco Donatoni oder Christian Wolff und konzertierte mit zahlreichen Ur- und Erstaufführungen. 1998 erhielt sie den Förderpreis für Musik der Stadt München, 2005 ein Stipendium für Musik der Stadt München, 2007 wurde sie zur vom Goethe-Institut empfohlenen deutschen Pianistin gewählt und erneut mit dem Musikförderpreis der Stadt München ausgezeichnet. Während der letzten Jahre galt Sabine Liebners besonderes Interesse den amerikanischen Komponisten des 20. Jahrhunderts. Ihr Repertoire umfasst Werke von Henry Cowell, George Crumb, Tom Johnson, Pauline Oliveros, Earle Brown und Christian Wolff. Sie spielt nahezu alle Kompositionen für Klavier von John Cage und Morton Feldman, das gesamte OEuvre für Klavier von Galina Ustwolskaja sowie zahlreiche Kompositionen anderer zeitgenössischer KomponistInnen. Ihre Diskografie umfasst von der internationalen Presse ausgezeichnete CD-Einspielungen von Morton Feldman, John Cage, Christian Wolff und Galina Ustwolskaja. Sabine Liebner lebt in München.


Diskografie / Weitere Werke

 Abstract Sound Objects • CD

 Early Piano Pieces • 2 CDs

 Etudes Australes • 4 CDs

 One7 | Four6 • CD

 Solo for Piano • CD