Home Unser Label Kontakt Newsletter Impressum
Geschichte | Programm | Kataloge
WERGO > CDs > Music of Our Time > Deutscher Musikrat /... > Materialermüdung / Von...
Warenkorb
 0 Produkte / 0,00 €
Mein Shop
Produktsuche
   
Detailsuche
Unsere Kataloge 
  Music from Paradise
  Music of Our Lives
  Music from Nature
  Music of World Cultures
  Special Offer
  Special Series - artist.cd
  Special Series - DVD
  eda records
  Music of Our Time
  WERGO
  WERGO Concept
  Ars Acustica
  Deutscher Musikrat / Edition Zeitgenössische Musik
  Edition Musikfabrik
  Edition ZKM
  Digital Music Digital / Computer Music
  Music of Our Time / Special
Komponisten
Künstler
Konzerte
Magazin
Bücher
mid-price
AGB
Haftungsausschluss
INTUITION
Deutsch
English
Materialermüdung / Von Insel zu Insel / Totem + Tabu / Ellipsis / TURM-STÜCKE
CD
Komponist: Detlef Heusinger
Interpret: Mats Persson - Kristine Scholz
Booklettextautor: Michael Klügl
Dirigent: Klaus Bernbacher - Lothar Zagrosek
Orchester/Ensemble: Deutsches Symphonie-Orchester Berlin - Ensemble der Tage für Neue Musik Hannover - Ensemble Modern - SWF-Sinfonieorchester Baden-Baden
Kristine Scholz, Mats Persson: piano / Ensemble Modern / Ensemble der Tage für Neue Musik Hannover / Detlef Heusinger: conductor / Deutsches Symphonie-Orchester Berlin / Klaus Bernbacher: conductor / SWF-Sinfonieorchester Baden-Baden / Lothar Zagrosek: conductor
Bestell-Nr.: WER 65312 16,50 €  In den Warenkorb

Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
Der von Hans Werner Henze und Klaus Huber ausgebildete Komponist Detlef Heusinger gehört einer Generation an, die nicht auf eine verbindliche kompositorische Sprache zurückgreifen kann. Für ihn präsentiert sich Serielles oder Postserielles gleichberechtigt neben Neuer Einfachheit, Neuer Wildheit, neben Minimalismus und Postmoderne.
Der Titel der Komposition "Von Insel zu Insel" ist durch ein gleichnamiges Gedicht von Peter Weiss inspiriert. Heusinger übertrug das Bild eines suchenden Wanderns auf die musikalische Form. "Inseln" sind in diesem Werk zum einen vier Instrumentalgruppen mit jeweils ihnen eigenen Klangeigenschaften, andererseits aber auch den einzelnen Gruppen zugeordnete musikalische Figuren, die im Verlauf des Stückes in immer neuen Mischungen erscheinen.
Bei der "1. Kurzen Szene", einem Ausschnitt aus der Komposition Totem + Tabu wird deutlich, wie das Komponieren in Mikrointervallen, mit Vierteltönen, die Suche nach neuen musikalischen Zusammenhängen, nach der Erweiterung harmonischer Ordnung für Heusinger zusehends in den Mittelpunkt kompositorischen Interesses rückt.
In "Ellipsis" wird dieser Traum von harmonischen Zusammenhängen jenseits tradierter Harmonik fortgesponnen. Die Suite "TURM-STÜCKE" ist aus Heusingers Oper "Der Turm" nach Peter Weiss entstanden; sie ist jedoch mehr als eine bloße Zusammenstellung der Introduktion und der Zwischenspiele, obwohl mehrere Teile ungekürzt in sie einfließen. Die Polystilistik erscheint hier als Ausdruck eines Ringens nach musikalischer Freiheit, auch als Ausdruck der Lust an Tabuverletzung.
Inhalt:
Materialermüdung für 2 Klaviere
Von Insel zu Insel für 10 Instrumente
Totem + Tabu. Erste kurze Szene für 6 Celli
Ellipsis für kleines Orchester
TURM-STÜCKE für Orchester und Live-Elektronik
Materialermüdung / Von Insel zu Insel / Totem + Tabu / Ellipsis / TURM-STÜCKE
Bestell-Nr.: WER 65312 16,50 €  In den Warenkorb
 Drucken    Seitenanfang